Seine Heiligkeit der Dalai Lama mit Andreas Salcher

Seine Heiligkeit der Dalai Lama mit Andreas Salcher (2007)

Die Waldzell Meetings im Stift Melk (2003 bis 2007)

Nach einem Treffen mit dem brasilianischen Schriftsteller Paulo Coelho im Frühjahr 2003 im französischen Tarbes gründete Dr. Andreas Salcher gemeinsam mit Dipl. Ing. Gundula Schatz das Waldzell Institut, benannt nach dem fiktiven Ort „Waldzell“ in Hermann Hesses Roman „Das Glasperlenspiel“.

Dieses  Institut veranstaltete  u. a. die „Waldzell Meetings“ im Benediktiner Stift Melk, die sich zu einem international beachteten Dialog von Künstlern, Religionsführern und Wissenschaftlern entwickelten. In den ersten vier Jahren nahmen sieben Nobelpreisträger, moralische Autoritäten wie der Dalai Lama, Künstler wie Christo und JC, Paulo Coelho, Frank Gehry, Isabel Allende sowie einige der bedeutendsten Wissenschaftler unserer Zeit wie Robert Gallo, Carl Djerassi, Paul Nurse, Gunter Blobel, Kary Mullis, Craig Venter und Anton Zeilinger teil.

Nach dem international sehr positiv aufgenommenen vierten Waldzell Meeting 2007 beschloss Andreas Salcher, Waldzell zu beenden und sich zukünftig ganz dem Thema Bildung zu widmen. Viele ehemalige Referenten von Waldzell unterstützen ihn beim Aufbau des „CURRICULUM PROJECTS“.

Persönlicher Brief zu Abschied und Neubeginn

Schlusswort von Andreas Salcher am Waldzell Meeting 2007

httpv://www.youtube.com/watch?v=Pxzg2bnSVzU