schule

Die „Sir Karl Popper Schule“ (Start 1993)

Nach einem persönlichen Treffen mit Sir Karl Popper im Jahr 1993 in London gründete Andreas Salcher gemeinsam mit Dr. Bernhard Görg die erste österreichische Schule für Hochbegabte, die „Sir Karl Popper Schule“ in Wien.

Seit diesem Zeitpunkt ist er ehrenamtlich geschäftsführender Vize-Präsident dieses Projekts. Die „Sir Karl Popper Schule“ hat sich zu einer der besten Schulen für Hochbegabte in Europa entwickelt und wurde 2012 in den Kreis der 30 Schulen der „Global Alliance of  Leading-Edge Schools“ aufgenommen, dem u. a. die renommierte Raffles Institution in Singapur angehört. Die „Sir Karl Popper Schule“ ist eine öffentliche Schule, deren Aufnahmekriterien ausschließlich auf umfassenden Begabungstests und Auswahlgesprächen basieren.

Schüler aus sozial schwachen Familien werden so gefördert, dass sie an allen Auslandsreisen und Aktivitäten der Schule teilnehmen können.

Nähere Informationen:
Mehr Details auf Wikipedia
Beitrag von Dr. Andreas Salcher über Hochbegabte im Politischen Jahrbuch (pdf)